18
Dez
Gut ausgeschildert Berlin mit dem Rad erkunden
18.12.2013 10:21

Die deutsche Hauptstadt mit dem Fahrrad zu erkunden, erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Fahrradtouren durch Berlin können ganz individuell nach persönlichen Interessen geplant werden. Darüber hinaus werden Touristen in Berlin organisierte Radtouren in kleinen Gruppen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen angeboten.

In der deutschen Hauptstadt gibt es nur wenige Steigungen. Mit einem Fahrrad können Touristen daher bequem zu den Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen radeln, für die sie sich am meisten interessieren. Zudem gilt, wer in Berlin mit dem Fahrrad unterwegs ist, spart sich die zeitraubende Suche nach einem Parkplatz sowie die teuren Parkgebühren. Damit auch größere Distanzen in der Deutschen Hauptstadt mit dem Fahrrad bewältigt werden können, sollte ein bequemes Fahrrad vorhanden sein. Mit einem geeignetem Fahrrad kann die Distanz zwischen dem Alexanderplatz und dem Brandenburger Tor leicht zurückgelegt werden. Auch Fahrradtouren zu einem der zahlreichen Seen in Berlin oder das Radeln durch den Tiergarten sind immer machbar. Es sind in Berlin generell mehrere gut ausgeschilderte Radwege vorhanden, wie beispielsweise der Mauerradweg, der sich über insgesamt 160 Kilometer erstreckt.

Der Mauerradweg folgt dem Verlauf der Berliner Mauer, welcher die Millionenmetropole 28 Jahre in zwei Städte teilte und den Westteil Berlins von der DDR trennte. Er folgt in seinem Verlauf den ehemaligen Grenzanlagen der DDR. Nach der Wiedervereinigung wurden die Grenzanlagen komplett abgerissen, auch von der einstigen Mauer sind heute nur noch wenige Teile erhalten. Die ehemaligen Grenzübergänge, die Kontrollpunkte sowie die Wachtürme aus jener Zeit sind inzwischen unter Denkmalsschutz gestellt, und vollständig erhalten. In den meisten dieser Gebäude wurden inzwischen Dokumentationszentren oder Museen eingerichtet. Bei einer Radtour auf dem Mauerradweg kommen Naturliebhaber voll auf ihre Kosten, denn der asphaltierte Radweg führt streckenweise durch abwechslungsreiche Landschaften. Die interessanteste Etappe führt über eine Distanz von 18 Kilometer vorbei an berühmten Sehenswürdigkeiten, wie dem Regierungsviertel, der Allee "Unter den Linden" sowie dem Brandenburger Tor.

Baltikum – Städte mit Flair

Kommentare


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!